· 

Ahrensburg Portal berichtet: Corona und Ahrensburg: Die Sicherheit in den Schulen – Drei Fragen Christian Schubbert

Zu den Erfahrungen der letzten Monate gehört, dass die staatlichen Maßnahmen oft wenig überlegt und zu spät kommen, auch was die Delta-Variante und die Vorbereitung auf den Herbst und Winter 2021 / 2022 betrifft.

 

Aktuell wird diskutiert, wie die Schüler geschützt und der Betrieb in den Schulen so organisiert werden kann, dass ein effektiver Unterricht möglich ist, damit die Schüler nicht noch ein Schuljahr „verlieren“.

 

Das betrifft natürlich zunächst die Bundesregierung und die Landesregierung, auf deren Ebene immer noch nicht klar ist, ob und in welchem Umfang Kinder und Jugendliche geimpft werden können und sollen. Die Gesundheitsminister haben jetzt beschlossen, dass Schüler ab 12 Jahren geimpft werden können. In Schleswig-Holstein starten die Impfungen des Sozialministeriums an den Schulen am 19.08.2021. Hier sieht man, dass es auch auf der Ebene der Landesregierung in Kiel Verzögerungen gibt, die zu Lasten der Schüler gehen.

 

Ein weiterer Punkt betrifft die kommunale Ebene und ist nicht weniger umstritten: Die Organisation des Unterrichts an den Schulen. Die öffentliche Diskussion zum Schulstart in Hamburg hat gezeigt, dass die Meinungen sehr auseinander gehen, insbesondere zu den Geräten für die Luftreinigung in den Schulen. Diese Frage betrifft auch die Schulen in Stormarn und Ahrensburg und war am letzten Donnerstag (06.08.2021) Thema der Sitzung des Ahrensburger Bildungsausschusses. Vor diesem Hintergrund haben wir den Vorsitzenden des Ausschusses, Herrn Christian Schubbert, interviewt: 

Weiterlesen unter: https://ahrensburg-portal.de/corona-und-ahrensburg-die-sicherheit-in-den-schulen-drei-fragen-christian-schubbert/