· 

Das Hamburger Abendblatt fragt, Christian Schubbert antwortet

12. Wie wollen Sie als Bürgermeister die von der Deutschen Bahn im Zuge des S-4-Ausbaus geplanten hohen Lärmschutzwände in Ahrensburg verhindern?

Der Ausbau der S4 ist im Zusammenhang mit der Gütertrasse des Fehmarnbeltes zu sehen, die täglich 120 Güterzüge durch Ahrensburg führen soll. Zwei weitere Gleise sollen hierfür am Rande des Tunneltals entstehen. Das archäologische Grabungsgebiet von Weltrang und das FFH-Gebiet würden massiv beeinflusst.

 

Dagegen müssen wir gemeinsam vorgehen. Zum einen muss die Frage geklärt werden, warum sämtlicher Verkehr über Ahrensburg geführt werden soll. Es wäre viel wirtschaftlicher, wenn in Lübeck der Güterverkehr, der nach Berlin geht, gleich über Schwerin geführt wird und der Verkehr in den Süden über Büchen und Lüneburg geleitet wird.

 

Auch der übrige Verkehr darf nicht durch Ahrensburg und das Tunneltal geführt werden. Dazu muss die Bahn von der Verwaltungsspitze aufgefordert werden, die genaue Begründung für die Ablehnung von Alternativtrassen offen zu legen. Der Bahn ist diese Ablehnung auf ihrer Website nur einen einzigen Satz wert. Wenn Ahrensburg keine oder eine unzureichende Antwort erhält, muss der Klageweg beschritten werden. Dazu ist die Verwaltung von der Stadtverordnetenversammlung schon im Jahr 2019 aufgefordert worden, trotz mehrfacher Nachfragen ist bislang nichts passiert.

 

Das Beste wäre, wenn es uns so gemeinsam gelingt, die Gütertrasse durch Ahrensburg zu verhindern. Die 6 m hohen Lärmschutzwände wären dann nicht notwendig. Die Bahn bietet immer nur den preiswertesten Lärmschutz an. Dass durch 6 m hohe Wände eine ganze Stadt zerschnitten würde, spielt für die Bahn keine Rolle. Es gibt jedoch die Möglichkeit, Niedrigschallschutzwände direkt an den Gleisen zu bauen. Diese schlucken den Schall an seiner Quelle, was zu einer Lärmeinsparung von 5-7 Dezibel führt. Die Wände wären effektiver und max. 80 cm hoch. In Nordhorn wurden auf diese Weise 6 m hohe Wände vermieden.

 

#schubbert4BM #gemeinsam #klima #S4 #ahrensburg #bürgermeister #wahl #2021  #ÖPNV #grün #zug #bahn #ubahn  #rathaus #klimaschutz #offenheit #transparenz #kinder #sport #schule #betreuung #tv #grün #buergermeister #betreuung #wirtschaft #umweltschutz #klimaschutz #miteinander #sport #kultur #mobilität #stadtentwicklung